Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Rechtsanwälte Philipp-Gerlach ● Teßmer unter www.pg-t.de und für die über dieses Internet-Angebot erhobenen personenbezogenen Daten.

Sofern nachfolgend auf die DSGVO verwiesen bzw. diese in Bezug genommen wird, ist damit die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) gemeint.

Aktualität der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand März 2019.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Datenverarbeitung sind Rechtsanwälte Philipp-Gerlach ● Teßmer, Niddastraße 74, 60329 Frankfurt, Tel.: 069/400340013, Email: kanzlei@pg-t.de.

Hosting

Das Internet-Angebot wird in unserem Auftrag und auf Basis eines entsprechenden Vertrages zur Datenverarbeitung von einem Internet-Service-Provider, auf dessen Server die Webseite gespeichert wird (Hosting) und der unsere Seite im Internet verfügbar macht, vorgehalten.

Es werden vom Internet-Service-Provider folgende Daten von Webseitenbesuchern erhoben, die direkt bei der Erhebung anonymisiert werden:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Die erhobenen Daten werden 8 Wochen gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Es findet auch kein Transfer dieser Daten in Drittstaaten außerhalb der EU statt.

Standardmäßig sind vom Internet-Service-Provider zur Analyse auch Tracking und Logging aktiviert. Dabei werden nur die zuvor genannten, anonymisierten Daten entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Cookies werden dabei nicht verwendet.

Die Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebotes sowie zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität des Internetangebotes erhoben. Das entspricht unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Diese Internetseite nutzt gleichwohl Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, bestehend aus einer Reihe von Zahlen und Buchstaben. Cookies werden auf Ihr Endgerät geladen, wenn sie diese Webseite in einem Browser aufrufen. Das Setzen von Cookies dient vor allem dazu, sich an das Endgerät des Webseitenbesuchers und dessen Rahmenbedingungen zu „erinnern“ und diese an die Webseite zu übermitteln. Dadurch kann das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver gemacht werden.

Cookies übertragen weder Viren noch können sie Programme ausführen.

Diese Webseite verwendet nur zwingend notwendige Cookies. Diese sind erforderlich, um grundlegende Funktionen des Webseitenangebotes zu ermöglichen, insbesondere für Zwecke der Authentifizierung des Webseitenbetreibers, um seine Webseite gestalten, ändern oder anpassen zu können.

Das entspricht unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Da Cookies auch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie grundsätzlich – in Abhängigkeit von dem verwendeten Browser – die volle Kontrolle über das Speichern von Cookies. Sie können über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers festzulegen, dass Cookies nie geladen und gespeichert werden. Sie können Cookies nur auf Nachfrage akzeptieren und Sie können festlegen, dass Cookies nach jedem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht werden.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Kontakt zu Rechtsanwälte Philipp-Gerlach ● Teßmer

Wenn sie zu uns Kontakt über Email, Telefon, Fax, Post oder in sonstiger Weise aufnehmen, verarbeiten wir Ihre dabei übermittelten Daten, um Ihr Anliegen entsprechend Ihrem Wunsch zu bearbeiten.

Wenn sie uns Daten zum Zweck der Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen übermitteln, ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO gerechtfertigt.

In allen anderen Fällen folgt das berechtigte Interesse entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO daraus, dass wir Ihr Anliegen anderweitig nicht wunschgemäß bearbeiten können, und aus dem Interesse der Dokumentation Ihres Anliegens und Bearbeitungswunsches.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht

  • auf jederzeitigen Widerruf nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSG-VO,
  • auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO,
  • auf Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO,
  • auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO,
  • auf Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO,
  • auf Widerspruch nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO, siehe auch nachfolgenden besonderen Hinweis,
  • auf Beschwerde an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO.

Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erheben (siehe vorstehend), widersprechen.

Dann verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung sprechen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Unabhängig davon können Sie nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen.